Mittwoch, 17. November 2010

Botschaft 9.11.2010

Botschaft der lieben Gottesmutter

Dienstag, 9. November 2010 + + + AM/ass

Meine geliebten Kinder:

Heute werde ich nur wenige Worte an euch richten und ich bitte euch, sie tief in eure Herzen einzuprägen !

Heute bin ich mit und unter euch. Ich, eure MUTTER, werde mit euch und für euch beten, damit ihr standhaft bleibt in der Treue, im Glauben und in der Liebe !

Prägt euch diese Worte ein, denn die Prüfungen werden jetzt gross werden und sogar viele von euch werden sie nicht verstehen, weil der menschliche Gedanke GOTTES Gedanke und Seinem Willen nicht folgen kann !

Bleibt standhaft und treu, was immer auch geschehen wird, denn GOTT wird dem sündhaften Tun ein Ende bereiten !!!

Das Mass ist voll !!!

Darum bitte ich euch: Harrt aus! Werdet nicht mutlos und haltet euch an meiner Hand fest. Wenn ihr darum bittet, werde ich euch durch dieses Tränental führen.

Ja, meine geliebten Kinder: Die Prüfungen werden gross sein !!!

Doch der Mensch wollte und verursachte das selbst durch sein sündhaftes Tun !!!

Nochmals sage ich euch: GOTTES Geduld geht zu Ende !!!

Darum ermahne ich euch nochmals: Harrt aus, bleibt treu und standhaft im Glauben, in der Hoffung und in der Liebe !!!

Das sind heute meine Worte an euch.

Jetzt beten wir miteinander für die vielen Sünder, die in ihrer Schuld und in ihrem Stolz verharren und sich nicht bekehren wollen !

Betet für euch und eure Kinder, damit keines verloren geht, sondern dass sie zum Glauben zurückfinden und GOTT verherrlichen und anbeten, denn kein Gebet ist umsonst !!!

Betet, opfert und sühnt !!!

Ich bin mit euch, eure euch liebende MUTTER !!!

Myrtha:

Oh Mutter, halt uns fest an Deiner Hand, denn auch wir sind Sünder und mitschuldig an dieser Reinigung. Oh Mutter, bitt für uns! Ja, bitt für uns!

Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina:

Bitte bleibt unsere Fürbitter! Ja, bleibt unsere Fürbitter, auch wenn ihr jetzt schweigt …“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen